CBD Öl Apotheke

Schon seit einigen Jahren steigt die Beliebtheit von CBD sehr stark an. Immer mehr Menschen überzeugen sich selbst von der wohltuenden Wirkung, die von dem Cannabinoid aus der Hanfpflanze ausgeht. War es früher noch recht schwierig, überhaupt CBD Produkte kaufen zu können, gibt es heute viele unterschiedliche Shops, die alles rund um CBD anbieten. Es gibt mittlerweile aber auch Apotheken, die CBD Produkte anbieten. Da stellt sich natürlich die Frage: Ist es besser, in der Apotheke vor Ort zu kaufen oder über einen Shop?

CBD Öl - Apotheke oder Shop?

Wenn es um Medikamente geht, wird immer empfohlen, diese in der Apotheke zu kaufen. Das macht natürlich Sinn, schließlich haben auch frei verkäufliche Medikamente Nebenwirkungen und sind meistens auch erklärungsbedürftig, was die Einnahme betrifft. In der Apotheke arbeitet geschultes Personal, das sich bestens damit auskennt und ausführlich dazu beraten kann. Allerdings ist es leider so, dass sich noch immer viele Apotheker dagegen aussprechen, CBD in ihrer Apotheke zu verkaufen. Oft liegt es an der Gesetzeslage, die den Apothekern zu schwer verständlich erscheint, in vielen Fällen spielt aber auch die Sturheit der Apotheker eine Rolle. Sie wollen sich einfach nicht mit neuen Wirkstoffen auseinandersetzen. Noch dazu gibt es öfters sehr verwirrende Beschreibungen wie beispielsweise Hanföl, Cannabisöl oder Aromaöl, die dem Kunden die Entscheidung erschweren. Oft kennen selbst die Angestellten den Unterschied nicht, da sie sich bisher einfach nicht ausreichend mit dem Thema CBD Öl auseinandergesetzt haben. Leider ist es dann nicht möglich, die gewünschten Informationen zu bekommen. Das spricht natürlich für den Kauf im Online-Shop. Namhafte Hersteller bieten einen hervorragenden Support an, der alle Fragen zum CBD Öl kompetent beantworten kann. Generell darf CBD Öl natürlich auch in der Apotheke verkauft werden, solange der THC-Gehalt bei unter 0,2 % liegt. Wenn in der Apotheke CBD Öl als solches deklariert erhältlich ist und sich das Personal zudem mit dem Wirkstoff auskennt und umfassend beraten kann, steht dem Kauf in der Apotheke nichts im Wege. Leider ist das aber nur in wenigen Apotheken der Fall.

Ist es CBD Öl oder doch eher etwas anderes?

Diese Frage stellen sich Kunden sehr häufig. Viele CBD Öle, die in der Apotheke angeboten werden, stehen unter einer anderen Bezeichnung zur Verfügung, beispielsweise Hanföl oder auch Aromaöl. Der Grund dafür ist, dass ein CBD Öl als Novel Food bestätigt werden muss, um offiziell verkauft werden zu dürfen. Viele Hersteller umgehen dieses Gesetz ein wenig durch die Änderung der Beschriftung. Zudem wird im Beipackzettel oft davon abgeraten, das Produkt zu verzehren. Es ist klar, dass dies sehr verwirrend für den Kunden sein kann. Es gibt mittlerweile sogar Hersteller, die beispielsweise Cannabisöl in Apotheken verkaufen, das dem bekannten CBD Öl sehr stark ähnelt. Nicht nur die Dosierung ist fast gleich, auch die Optik, die Anwendungsgebiete und der Preis deuten auf CBD Öl hin. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt aber, dass es sich lediglich um ganz einfaches Hanföl handelt. Ein gutes Beispiel dafür, dass der Kauf in der Apotheke schwieriger ist als in einem versierten Shop. Es ist immer ratsam, vor dem Kauf auf die Inhaltsstoffe zu schauen. Nur wenn dort CBD oder Cannabidiol aufgeführt ist, handelt es sich auch wirklich um ein CBD Produkt.

Preisunterschiede beim CBD Öl

Die Preise für CBD Öl hängen nicht nur von der Füllmenge ab, sondern auch von der Konzentration. Je höher die Konzentration, umso höher liegt auch der Preis. Allerdings gibt es durchaus Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern. Es ist aber zu beobachten, dass die Preise für CBD Öl in der Apotheke immer etwas höher liegen als es bei Online-Shops der Fall ist. Die meisten Online-Shops bieten CBD Öle günstiger an als Apotheken. Wieder ein Punkt, der für den Online-Kauf spricht.

Wichtig beim CBD Öl – die Qualität

Apotheken haben einen Ruf zu verlieren. Sie werden sicher nicht günstiges CBD Öl aus dubiosen Quellen verkaufen, sondern auf Qualität Wert legen. Daher sollte davon ausgegangen werden können, dass die Qualität von in Apotheken verkauften CBD Ölen sehr gut ist. Da sich allerdings viele Apotheker nicht mit der Thematik auseinandersetzen kann es durchaus vorkommen, dass sie sich nicht für die Produkte entscheiden, die Kunden sich wünschen. Leider ist es meistens nicht möglich, Bio- und Analysezertifikate einzusehen, die in Online-Shops immer eingesehen werden können. Seriöse Online-Shops bieten selbstverständlich auch ausschließlich CBD Öle mit einer sehr guten Qualität an. Es gibt aber leider auch schwarze Schafe, die ihre Kunden mit Heilversprechen ködern, die jeder Grundlage entbehren. Hier sollte auf jeden Fall aufgepasst werden. Seriöse Anbieter werden niemals damit werben, dass ihr CBD Öl Schmerzen lindert und Krankheiten heilen kann, weil dies zum einen nicht erlaubt und zum anderen wissenschaftlich nicht belegt ist.

CBD Öle mit unterschiedlichen Konzentrationen

CBD Öle stehen in unterschiedlichen Konzentrationen zur Verfügung. Oft haben Apotheker einen großen Respekt vor CBD Ölen, die teilweise schon in Angst ausartet. Grund dafür ist die Tatsache, dass CBD, ebenso wie THC, aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Apotheker sollten es eigentlich besser wissen, dennoch ist es auch bei ihnen oft noch so, dass sie CBD mit THC gleichsetzen und Angst davor haben, Drogen zu verkaufen. Daher ist es leider häufig der Fall, dass lediglich CBD Öle mit einer Konzentration von 5 % in Apotheken verkauft werden. Diese Konzentration ist sehr gut geeignet für Erstbenutzer, aber natürlich auch für jeden, der CBD Öl regelmäßig einnimmt. Konzentrationen von 10 oder 20 % sind eher selten in Apotheken zu bekommen. Oft werden sie bestellt, wenn der Kunde glaubwürdig versichert, dass er sich mit der Anwendung gut auskennt und bereits mit dieser Konzentration gearbeitet hat. In Online-Shops stehen natürlich alle Konzentrationen zur Verfügung. Wichtig ist zu wissen, dass bei der Einnahme von CBD bisher keine Nebenwirkungen beobachtet werden konnten. Zu individuellen Befindlichkeiten kann es kommen, wenn sehr hohe Mengen an CBD Öl eingenommen werden. Das bedeutet, dass CBD Öl dann nicht tropfenweise eingenommen wird, sondern gleich flaschenweise. Eine versehentliche Überdosierung ist also bei der tropfenweisen Einnahme mit der empfohlenen Dosierung auch dann nicht möglich, wenn ein CBD Öl mit 20 % genutzt wird.

Auswahl an CBD Produkten in der Apotheke

CBD Produkte stehen in sehr unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Neben dem CBD Öl gibt es auch CBD Kapseln, CBD Liquid, CBD Kristalle und CBD Gras. In der Apotheke ist aber meistens nur das reine CBD Öl erhältlich, wenn überhaupt. Viele Apotheker sind einfach mit der Auswahl an CBD Produkten überfordert und der Meinung, dass Kunden negativ reagieren könnten, wenn sie Produkte wie CBD Gras der CBD Kristalle in den Regalen sehen. Dass auch diese Produkte frei verkäuflich sind und ebenfalls höchstens über 0,2 % THC verfügen, gerät dann oft in den Hintergrund. Die Angst der Apotheker vor CBD Produkten ist oft einfach zu groß. Wer also etwas anderes als CBD Öl kaufen möchte, muss sich in den meisten Fällen in den Online-Shops umsehen.

CBD Öl aus der Apotheke – der Kauf ist oft nicht einfach

Während Apotheker ohne Probleme Bachblüten verkaufen oder ihren Kunden Globuli anbieten, haben sie doch noch immer viel Respekt vor Produkten mit CBD. Die Begriffe THC und Drogen schwirren leider noch immer vielen im Kopf herum, wenn es um CBD geht. Es ist klar, dass die Apotheker noch nicht bereit sind, sich CBD Produkten vollkommen zu öffnen. Sicher mag es die eine oder andere Ausnahme geben, die Mehrzahl steht CBD Öl aber weiterhin skeptisch gegenüber. Daher ist meistens auch die gute Beratung in diesem Bereich nicht gegeben, da die Angestellten von dem Thema einfach zu wenig wissen. Daher sind spezialisierte Online-Shops auch weiterhin die beste Quelle für CBD Öl und alle weiteren CBD Produkte.

Trustmark
4.83/5.00